Fahrzeug auswählen/suchen Modellauswahl einblenden

Fahrzeug auswählen/suchen

Modellauswahl ausblenden

Brems- und Kupplungshebel


Seite 1 von 24
353 Artikel gefunden

Motorrad Bremshebel und Kupplungshebel

Motorrad Bremshebel und Kupplungshebel sind anders wie beim Fahrrad für die Vorderradbremse in Fahrtrichtung gesehen rechts und die Kupplung auf der linken Seite, bzw. bei den meisten Rollern sind auf der rechten Seite der Bremshebel für das Vorderrad und auf der linken Seite der Bremshebel für das Hinterrad montiert.

Auf der Bremsseite, also der Bremshebel bei Motorrädern auf der rechten Seite wird heutzutage fast ausschließlich nur noch mittels Hydraulischer Bremspumpe übertragen.
Da gibt es jedoch zwei Unterschiede bei der Ansteuerung der Bremspumpe, einmal der normale Axial angesteuerte Bremszylinder und einmal der Radial Bremszylinder.

Der Vorteil am Motorrad einer Radial Bremse liegt an der fein dosierbaren Hebelwirkung, also der Übertragung vom Druck auf den Bremshebel zur Übermittlung der Bremskraft an den Bremszylinder und somit an die Bremssättel.
Auf der Kupplungsseite gibt es zwei Ausführungen, einmal die mechanische Armatur, dabei wird beim ziehen des Hebel´s mittels Seilzug mechanisch die Kupplung am Motorrad Motor ausgelöst, und zum zweiten die Hydraulische Ausführung, diese wird hydraulisch, nach dem selben Prinzip wie die Bremse, also mittels hydraulischem Druck die Kupplung am Motor ausgelöst.

Vorteile bzw. Nachteile dieser Systeme:

Die mechanische K-Armatur muss nach einiger Zeit Verschleiß öfters nachgestellt werden, der Seilzug verschleißt mit der Zeit und muss getauscht werden, Vorteil weniger Gewicht und geringe Herstellungskosten.
Die Hydraulische Kupplung muss alle 2 Jahre die Hydraulikflüssigkeit gewechselt werden, höheres Gewicht, aber klarer Vorteil die Übertragungskraft, diese kann mittels größerer Zylinder am Geberzylinder oder Nehmerzylinder an ihrem Motorrad maßgeblich erleichtert werden, und ist viel Verschleißarmer als eine mechanische Übertragung.

Original Bremshebel und Kupplungshebel


Meisten einfache gegossene Alu Hebel mit wenig Einstellmöglichkeiten zu sehr hohen Preisen

Original Style Zubehör Brems und Kupplungshebel

Sie sehen aus wie die Originalen Hebel, werden aber meist in Billig Lohnländer gefertigt, aber sind eigentlich nicht zugelassen in Deutschland, ein  Bremshebel darf auf Deutschland nur mit einer Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) bewegt werden, das Problem liegt aber daran, dass dieser Hebel auf dem ersten Blick nicht von dem Originalhebel zur Unterscheiden ist, aber eine Grundsätzliche Festigkeitsprüfung geschweige den einen Fahrzeugspezifischen Anbautest hat wohl kein einziger dieser Hebel mitgemacht.

Für den Erfahrenen Motorradfahrer stellt sich dann eigentlich nur die Frage zwischen einen Originalen Bremshebel und Kupplungshebel  oder einen Alu CNC gefrästen Bremshebel und Kupplungshebel aus dem Zubehör mit ABE, diese Hebel sind getestet und abgenommen.
Man muss immer wieder daran erinnern, dass er hier um die Bremse geht, und da sollten natürlich nur geprüfte Bauteile verwendet werden.
Der Kupplungshebel ist eigentlich vom Gesetzgeber kein Sicherheitsrelevantes Bauteil und Bedarf keiner eigenen Prüfung, jedoch ist bei CNC gefrästen Alu Brems und Kupplungshebel exakt diese Kombination in die ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) eingetragen, und dann auch nur so zugelassen.

Nun zu den Alu gefrästen CNC Bremshebel und Kupplungshebel


Der Vorteil bei diesen Hebel ist auf jeden Fall die individuelle Einstellmöglichkeit, es ist auf dem Bremshebel und auf dem Kupplungshebel möglich die Griffweite 6-fach einstellbar, damit ist gemeint in 6 Stufen der Abstand Hebel zum Lenker sind verstellbar, des weiteren besitzen bei Raximo der BCF und der BCE eine Längenverstellung, diese kann mittels Schwalbenschwanzverbindung um ca. 3 cm in der Länge verstellt werden.
Der BCF verfügt darüber hinaus über eine Klappmechanismus, dieser klappt z.B. falls das Motorrad umfallen würde hoch, ohne dass ein Bruch des Hebels und somit ein weiterfahren nicht gegeben wäre.
Individuelle Farbgebung, individueller Style

Der BCF von Raximo ist momentan das einzige Hebelset der sich individuell Farblich konfigurieren lässt und zwar zu jeweils 9 Farben von 4 verschiedenen Bauteilen an den Hebeln wie das Hauptteil, das Mittelteil, das Endteil und der Versteller.
Rechnerisch gibt’s eine Konfigurationsmöglichkeit von Sage und Schreibe 6561 verschiedenen Farben, da sich jedes Einzelteil extra konfigurieren lässt.

Der BCS Hebel, das ist bei uns die kurze Version, optimal für 2-Finger Bremser, wer liebe kurze Hebel z.B. auf der Rennstrecke, oder auf Enduros möchte ist dieser Hebel zu empfehlen, auch hier gibt es wieder 9 Farben des Hebels und 9 Farben des Verstellers.

Demnächst kommt unser neues Modell der BCE Brems und Kupplungshebel, dieser ist eigentlich baugleich mit dem BCF ist aber nicht klappbar, also nur längenverstellbar um ca. 3cm aber nicht klappbar, die 6-fache Griffweiteneinstellung bleibt.

Unsere Bremshebel und Kupplungshebel haben eine ABE, in dieser ABE sind mittlerweile 1400 oder mehr verschiedene Motorradmodelle eingetragen, diese ABE muss auch nur mitgeführt werden, eine Eintragung in die Papiere entfällt.
Falls mal ein Modell nicht in der ABE steht, so kann diese natürlich durch eine Anbauabnahme genehmigt werden, ein Material Gutachten ist Bestandteil der ABE.

Sobald es neue Modelle gibt sind wir stets darum bemüht die passenden Hebel dazu zu entwickeln, das geht in unserer Hauseigenen Abteilung für Entwicklung zügig und wir sind immer einer der ersten wo neue Modelle haben, wir sind auch immer für Vorschläge auch Richtung ältere Fahrzeuge oder auch Quad, ATV oder Roller offen. Die ABE für neue Motorräder wird bei uns zweimal im Jahr erweitert meistens im Dezember und im Juni.

Universelle Artikel in dieser Kategorie

(Artikel ohne Fahrzeugzuordnung. Ob diese für Dein Modell passen, entnimm bitte den Angaben in der Beschreibung)