14.05.2019 20:14 0 Kommentare

IRRC Roadracing Hengelo 2019 Team MTP Thilo Guenther

 

Hengelo Roadracing 2019 

Das 1. Rennen der IRRC (International Road Racing Championship) in Hengelo Geldern in den Niederlanden war nicht nur der Saisonauftakt sondern auch das erste Rennen des neuen MTP-Racing Motosport Teams. 

Erst Anfang dieses Jahres ins Leben gerufen konnte mit Thilo Günther ein Fahrer gewonnen werden, der bereits einige Erfahrungen bei Straßenrennen aufweisen kann, allerdings dort seit 2015 pausierte. 

So war das Team mit der nagelneuen 2019er Kawasaki ZX10RR mit der Baunummer 87 von 500 am vergangenen Wochenende in Hengelo zu den Qualifikationen im IRRC Superbike und auch in der BeneCup Superbike Klasse angetreten um Praxiserfahrung zu sammeln und Traings- und Setuprunden die bis dahin nicht stattfinden konnten nachzuholen. 2 Rennserien das bedeutete am Samstag 4 mal in den Qualifikationen und am Sonntag in 4 Rennen unter Rennbedingungen auf die Strecke zu können. 

Die Strecke möchten wir euch im 360° Video hier vorstellen.

Frank Hildebrandt auf deutsch und Hans Veenink als der Fachmann vor Ort erklären euch die Strecke, bei der Ihr mit Schwenk des Smartphones oder die Steuerung oben links im Video selbst den Blickwinkel verändert.

Das Motorrad, Test und Qualifikationen

Die Kawasaki wurde in Rekordzeit von Serie auf Rennbetrieb umgerüstet und leider fehlte dann die Zeit für ausgiebiges Tests am Fahrwerk nd Einstellungen. Gerade einmal ein Wochenende davor konnte eingeschränkt aufgrund der schlechten Wetterlage und niedrigen temperaturen am Bilder Berg getestet werden.

Das Wetter in Hengelo war am Samstag und Sonntag wider allen Vorhersagen sehr gut. Blauer Himmel mit Wolken und mäßigen Temperaturen. 

Fahrer und Bike konnten jedoch noch keine Einheit bilden, was sich dann auch in der Qualifikation zeigte, in der Thilo leider in der Kurve vor Start und Ziel unfreiwillig abstieg. Was mit ausgelöstem Airbag spektaktulär aussah, war allerdings für Fahrer und Motorrad halb so schlimm. Bis auf ein paar Blessuren an der Verkleidung der DoppelR ist nichts passiert, so das Thilo mit permanent veränderten Einstellungen und Anpassungen am Fahrwerk bereits eine Stunde später zur nächsten Qualifikation wieder auf der Strecke war. 

Es ist nach einem Abgang mit über 130 Sachen und ausgelöstem Airbag für wenige Fahrer selbstverständlich gleich wieder aufzusteigen und weiter zu machen.  In der Qualifikation nach dem Sturz zog Didier Grams vom Team G & G Motorsport mit seiner BMW Thilo ein paar Runden mit um mit schnellen Runden den Sturz aus dem Kopf zu bekommen.  Danach lief es für Thilo dann immer flüssiger. 


360° Qualifying

Die Rennwochenende im Video

Kuckie (Jens Kuck) hat das Rennen und das Wochende mit uns und dem Team mit seinen Kameras mit verfolgt. Das grandiose Video dazu bekommt Ihr ebenfalls hier. 

Kurz zur Technik, die an dem Wochenende am Start war: 

3 GoPro Hero 7 Black am Bike und ab und zu stationär
3 Videokameras die wechselnd für tolle Bilder sorgten 
1 GoPro Fusion für eindrucksvolle 360° Aufnahmen vom Kurs und den Fahrten. 

Insgesamt kamen so über 200 GB Daten zusammen die in den letzten Tagen gesichtet und verarbeitet wurden. 

Die Rennen: 

IRRC Superbike 2019 Hengelo

Hier wurden neben Seitenwagen, Classicbikes und u.a. auch Zweitaktrennen die beiden Superbike Championate IRRC und BENECUP ausgetragen, zu denen Thilo gemeldet war. 

Aufgrund der verunglückten Qualifikation erfolgte der Start aus der neunten Reihe und damit vom letzten Feld. Also einiges aufzuholen während den ca 10 Minuten Rennzeit.  

Thilo kämpfte sich Platz für Platz nach vorne und erreichte trotz allem in den Gesamtwertungen folgende Platzierungen: 

Im BeneCup Superbike Platz 12 von 25 Startern und damit im guten Mittelfeld. 

Im ersten Rennen des IRRC mit Platz 14 konnte Thilo 7 Punkte für die Gesamtwertung einfahren. Für ein verlängertes "Trainingswochenende" ein respektables Ergebnis. 

Bis zu den KawaDays in Spyer vom 25.-26.05.2019, bei denen Thilo  mit dem Rennbike und dem Team ist, laden wir euch jetzt schon herzlich ein. 

Das nächste Rennen der IRRC Klasse findet in 4 Wochen in Imatra Finnland statt. Bis dahin wird sich in Sachen Abstimmung an der DoppelR einiges getan haben. Wir freuen uns drauf. 

 

Euer MTP-Racing Motosport Team

 

Kommentare

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jetzt anmelden