Fahrzeug auswählen/suchen Modellauswahl einblenden

Fahrzeug auswählen/suchen

Modellauswahl ausblenden

Starterrelais


Seite 1 von 2
27 Artikel gefunden
Universalartikel

Starterrelais

10,90 € *
UVP des Herstellers: 12,80 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais

19,90 € *
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais

22,00 € *
UVP des Herstellers: 25,00 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais Anlasserrelais Magnetschalter

22,00 € *
UVP des Herstellers: 25,00 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais Anlasserrelais Magnetschalter

22,00 € *
UVP des Herstellers: 25,00 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais Anlasserrelais Magnetschalter 4 polig

10,80 € *
UVP des Herstellers: 13,80 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais Anlasserrelais

9,80 € *
UVP des Herstellers: 12,80 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais Anlasserrelais Magnetschalter Yamaha

15,90 € *
UVP des Herstellers: 18,90 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais

25,00 € *
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais

16,50 € *
UVP des Herstellers: 19,50 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais

22,00 € *
UVP des Herstellers: 25,00 €
Modellabhängiges Produkt

Starterrelais

22,00 € *
UVP des Herstellers: 25,00 €
Modellabhängiges Produkt

Starter Relay Magnetic Switch Yamaha Scooter

15,90 € *
UVP des Herstellers: 18,90 €

Starterrelais, Anlasserrelais oder auch Magnetschalter genannt

Das Starterrelais schaltet beim Startvorgang den Strom zum Anlasser.
Zu schalten sind je nach Motorrad Motor und Anlasser bis zu 50 Ampere.

Mit dem Anlasser Tastknopf am Lenker wird das Relais (Starterrelais) mit geringen Schaltstrom geschalten .Das Starterrelais schaltet dann damit über die großen Kontakte den hohen Strom zum Anlasser durch, der sich darauf in Bewegung setzt und den Motor startet.

(Unsere Relais sind bis zu 150A geprüft)

Funktion:

Das Relais ist ein Elektromagnet, der die Kontakte auf Ansteuerung durch den Startknopf durchschaltet.  

Durch Betätigen des Starterknopfes fließt ein kleiner Strom durch die Elektrowicklung des Relais und der Elektromagnet zieht an und schließt dadurch die dicken Kontakte im Starterrelais (Magnetschalter) welche den Anlasser mit Strom versorgen. Wenn das Anlasser Relais anzieht hört man einen Klack Ton, der durch den Relais-Anker erzeugt wird, und der Anlasser beginnt zu Arbeiten.

Fehler und Funktionsstörungen des Magnetschalters bzw. Starterrelais

Typischer Fehler:

Klackern des Magnetschalters und der Starter arbeitet nicht, der Magnetschalter klackert, das Starterrelais klackert, der Anlasser klackert beim Starten. Wenn Sie diesen Fehler haben also ein Klacker Geräusch beim Starten.

Ursache ist meistens eine zu schwache oder defekte Batterie, hierzu die Batterie bitte vollständig aufladen oder bei einem Lagenschluss die Batterie wechseln. Zum Testen der Batterie, mit Multimeter auf Spannungsbereich 0V-20V stellen, Plus und Minus an die Batterie Anschließen, die Ruhespannung sollte zwischen 12,5 V und 12,8V liegen, bei betätigen des Anlassers sollte die Spannung nicht unter 11,5V fallen, ist dies der Fall dann sollte der Akku vollständig geladen werden und der Test muss wiederholt werden, haben Sie das selbe Ergebnis und die Spannung fällt wieder und 11,5 Volt , dann muss die Batterie ausgetauscht werden.

Batterie hat zu geringe Spannung die für das Ansprechen des Relais noch reicht aber durch den hohen Strom zum Starter bricht die Spannung der Batterie zusammen, so dass das Relais wieder abfällt, und das Spiel wiederholt sich. Dadurch entsteht das Dauerklacken durch den Relaisanker der ständig angezogen wird und wieder abfällt, solange der Anlasserknopf betätigt wird. 

Starterrelais defekt Symptome

Startrelais arbeitet nicht.

Ursache kann ein defekter Startknopf (Kontaktproblem -bei Laternenparkern), Kabelunterbrechung Startknopf zum Relais, oder vom Relais zur Batterie.

Startrelais defekt (Unterbrechung in der Spule oder Kontaktabbrand)

Anlasser Relais zieht an, aber der Starter arbeitet nicht.

Ursache dafür kann ein hoher Übergangswiderstand (Grünspan, lockere Verschraubung, etc.) der dicken Kabel am Relais und am Starter sein (der Strom reicht nicht für den Anlasser).

Falsche Polarisierung des Relais B+M oder M+B gemeint sind Batterie und Anlasser.

Mögliche Anlasser Defekte:

  • Verschlissene Kohlen des Anlassers eine mögliche Ursache
  • (leicht zu überprüfen Anlassen mit eingeschaltetem Licht und das Licht wird nicht dunkler, die Batteriespannung ändert sich während des Anlassvorgangs nur wenig).

  • Defekte (gefressene, eingerostete) Lager des Anlassers.

  • Anlasser-Freilauf defekt (Motor ist blockiert)

  • (beim Anlassen wird das Licht merklich dunkler, Batteriespannung bricht merklich zusammen)

Eingrenzung des Fehler´s ist mit Multimeter (Spannungsmessung 20V Bereich)
Spannung am Startknopf prüfen, beim Startversuch am Startrelais Eingang der Wicklung messen und prüfen ob es am dicken Kabel durchgeschalten wird und am Anlasser ankommt.

Zur genauen Prüfung kann das Relais ausgebaut werden und geprüft werden. 

Multimeter mit Widerstandsmessung (Messbereich 200 Ohm) einstellen. Prüfspitzen an die dicken Batterieanschlüsse klemmen. Minus-Anschluss einer 12 Volt Batterie an die Minusseite des Relais (siehe Schaltplan vom Motorrad) und

Batterieplus an die Plusseite des Magnetschalters (Schaltplan - Verbindung zum Startknopf) halten.

Der Magnetschalter muss jetzt durchschalten und am Multimeter ein Widerstand von 0 Ohm gemessen werden. Ist der Widerstand wesentlich höher als 0 Ohm, ist das Relais (Kontakte) defekt.

Schaltet das Relais nicht durch (Wicklung unterbrochen) hört man den Anker nicht klacken.

Widerstand der Wicklung mit Multimeter an den dünnen Anschlüssen messen und mit Angabe im Werkstatthandbuch vergleichen.
Unsere Starterrelais sind aus dem Zubehör aber in Erstausrüsterqualität gefertigt.
Alle Anlasserrelais sind mit bis zu 150 Ampere Schaltstrom geprüft.

Der Hersteller unserer Starterrelais ist ISO 9001 zertifiziert.

Lassen Sie sich nicht auf Billig Importe für Ihr Motorrad ein, die nur die hälfte des Gewichtes haben, an diesen Relais wird häufig mit der Wicklung und somit an der Qualität der Ware gespart, und diese werden nicht von langer Lebensdauer sein.

Also zögern Sie nicht, sehen Sie sich auf unsere Seite um, es sollte der richtige TYP für Sie dabei sein, bitte beachten Sie, bei manchen Modellen ist die Polarität, leicht zu erkennen an den Anschlüssen, B und M, damit ist immer gemeint B-Anschluss immer Richtung Batterie, und M-Anschluss immer Richtung Motor, also sprich Richtung Anlasser, falls Sie da ein falsche Polarität erwischen, dann würde der Anlasser in ganze Zeit laufen, bitte tunlichst vermeiden.

Bei der Montage immer auf saubere Kontakte achten, diese eventuell mit Drahtbürste oder Schleifpapier zuvor reinigen, evtl. kann auch ein Kontaktschmiermittel verwendet werden, wie z.B. Kontaktspray oder Kontakt Fett oder auch ein Batterie Polfett.

 

oft gesucht:

Anlasserrelais 12V, Starterrelais 12V defekt, Startrelais, Magnetschalter, Erstausrüsterqualität, Schaltstrom bis 150A geprüft, Magnetschalter defekt, Beim Startversuch klackern, Magnetschalter startet nicht, Motor springt nicht an.

Universelle Artikel in dieser Kategorie

(Artikel ohne Fahrzeugzuordnung. Ob diese für Dein Modell passen, entnimm bitte den Angaben in der Beschreibung)